17.11.2017 08:35

Reinhard-und-Emmi-Heynen-Preis für Professor Süß

Professor Süß wurde am 16.11.2017 vom Vorstand der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Heinrich-Heine-Universität (GFFU) mit dem Reinhard-und-Emmi-Heynen-Preis ausgezeichnet.

Das Bild zeigt Industrie-Club-Präsident Eduard H. Dörrenberg (l.) und Heine-Uni-Rektorin Anja Steinbeck (r.) mit den Preisträgern (v.l.): Günter Niegisch, Jens Südekum, Yvonne Stahl, Stefan Süß und Andreas Menzel.

Die Verleihung erfolgte auf Vorschlag der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und würdigt die wissenschaftlichen Leistungen von Professor Süß. Der Preis geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Professor Südekum (Düsseldorf Institute for Competition Economics) und Professor Süß. Die Preisverleihung fand in den Räumen des Industrieclubs Düsseldorf statt.

Professor Süß: „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung! Es ist ein wunderbarer Beleg dafür, dass sich intensive wissenschaftliche Arbeit lohnt und diese honoriert wird. Ich möchte betonen, dass ich im Reinhard-und-Emmi-Heynen-Preis eine Auszeichnung auch für mein Team sehe, ohne das die Erfolge in Publikationen und Drittmitteleinwerbungen, die durch den Preis gewürdigt werden, nicht möglich gewesen wären. Daher gilt mein Dank neben den Stiftern und der GFFU insbesondere auch aktuellen und früheren Lehrstuhlmitarbeitern und Kooperationspartnern.“

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenUniv.-Prof. Dr. Stefan Süß