Zum Inhalt springenZur Suche springen

Dr. Sarah Altmann

Lebenslauf

Jahrgang 1988. Von 2007 bis 2012 Studium in International Business Studies mit den Schwerpunkten Personalmanagement sowie Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Paderborn. Studienbegleitende Praktika in den Bereichen Personal, Projektmanagement, Vertrieb und Marketing. Während des Studiums als studentische Unternehmensberaterin in diversen Projekten unterschiedlicher Branchen tätig. Von April 2013 bis Mai 2017 und seit September 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation und Personal an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf beschäftigt. Dort 2018 Promotion zum Dr. rer. oec. mit der Dissertationsschrift  „Berufliche Auszeiten als Form der Arbeitszeitflexibilisierung – Empirische Analysen zu Angebot, Nutzung und Folgen“. Seit Oktober 2017 Elternzeitvertretung für Frau Dr. Julia Römhild - Akademische Rätin für den Studiengang "Kunstvermittlung- und Kulturmanagement". Seit April 2018 Projektleiterin des Projekts „Potentiale studentischer Praktika besser nutzen“ gefördert durch die Stiftung Mercator. Ausführende Stelle in der HHU ist der Career Service der HHU. Im September 2018 Promotion zum Dr.rer. pol. Die Dissertation trägt den Titel „Berufliche Auszeiten als Form der Arbeitszeitflexibilisierung – Empirische Analysen zu Angebot, Nutzung und Folgen“.

Forschungsschwerpunkte

  •     berufliche Auszeiten
  •     flexible Arbeitszeitgestaltung
  •     Arbeitgeberattraktivität

Publikationen

Understanding employees’ intention to take sabbaticals – Analyzing the role of supportive supervisors, in: Personnel Review 47 (4/2018), S. 882-​899 (mit Claudia Kröll)

Implementierung und Gestaltung beruflicher Auszeiten in der deutschen Unternehmenspraxis – Eine empirische Analyse, in: Die Unternehmung 71 (3/2017), S. 316-​337 (mit Stefan Süß)

Angebot und Nutzen beruflicher Auszeiten, in: Personalwirtschaft 44 (2/2017), S. 58-61 (mit Stefan Süß)

The Influence of Temporary Time Offs from Work on Employer Attractiveness – An Experimental Study, in: Management Revue 26 (4/2015), S. 282-​305 (mit Stefan Süß)

Berufliche Auszeiten, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 44 (5/2015), S. 246-​251 (mit Stefan Süß)

Verhaltenswissenschaften und Ökonomik! Empirische Ausrichtung und Internationalisierung der Personalwirtschaftslehre, in: Die Betriebswirtschaft 74 (1/2015), S. 7-23 (mit Stefan Süß)

Vorträge

Der Einfluss von Online-​Partizipation auf die Arbeitgeberattraktivität von Unternehmen, Wissenschaftliche Kommission Personal im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, München, 12.09.-13.09.2019 (mit Alina Gayk und Stefan Süß)

Ursachen und Auswirkungen studentischer Bindungsprofile – Eine latente Profilanalyse, 16. Jahrestagung des Arbeitskreises Empirische Personal-​ und Organisationsforschung (AKempor), Salzburg, 23.11.2018

Empirische Analyse zum Commitment von Studierenden, 11. Rheinisch-​Bergischer Forschungstag, Düsseldorf, 14.05.2018

Empirische Analysen zu illegitimen Aufgaben, 3. Gemeinsames Forschungskolloquium der HHU und der UniBw in München, 24.03.2017 (mit Eva-​Ellen Weiß)

Understanding employees’ intention to take a sabbatical leave – Analyzing the role of a supportive work environment, Wissenschaftliche Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Paderborn, 22.09.2016 (mit Claudia Kröll)

The use of leaves of absence – A qualitative study on leave experiences of employers and employees, 14th International Conference on Human Resource Management, Victoria, 23.06.2016

The use of leaves of absence – A qualitative study on leave experiences of employers and employees, 2. Gemeinsames Forschungskolloquium der HHU und der UniBw in München, Düsseldorf, 22.04.2016

Implementierung und Gestaltung beruflicher Auszeiten in der deutschen Unternehmenspraxis – Eine empirische Analyse, Wissenschaftliche Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Graz, 24.09.2015 (mit Stefan Süß)

Implementation and Configuration of Temporary Time Offs – An Empirical Study in Companies in Germany, Second International Interdisciplinary Conference on Research on Work, WORK2015 - New Meanings of Work, Turku, 19.08.2015 (mit Stefan Süß)

Verbreitung und Gestaltung von beruflichen Auszeiten in der deutschen Unternehmenspraxis – Eine empirische Analyse, Gemeinsames Forschungskolloquium der HHU und der UniBw in München, 23.04.2015

The Influence of Temporary Time Offs from Work on Employer Attractiveness – An Experimental Study, Wissenschaftliche Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Graz, 25.09.2014 (mit Stefan Süß)

The Influence of Temporary Time Offs from Work on Employer Attractiveness – An Experimental Study, Spring Seminar Organizational Theory: "Labor Time – Life Time", Dubrovnik, 23.04.2014 (mit Stefan Süß)

Auszeitmanagement – Analysen zur Akzeptanz und Nutzung beruflicher Auszeiten auf individueller und organisationaler Ebene, 6. Rheinisch-​Bergischer Forschungstag, Düsseldorf, 07.02.2014

Verantwortlichkeit: